Newsletter Archiv

Sie haben einen Newsletter verpasst? Hier finden Sie die vergangenen Exemplare zum Nachlesen!

 Ältere Ausgaben:

2020 2018 / 2019

ÖZIV Burgenland Newsletter 05/2021

Kultur für Alle

Nach derzeitigem Stand steht einem Kultursommer heuer trotz Corona nichts im Wege: Die Seefestspiele Mörbisch und die Schlossspiele Kobersdorf werden stattfinden - allerdings leider mit einem kleinen Wermutstropfen:
 

Wegen der COVID-Auflagen mussten die Veranstalter die Anzahl der Zuschauer halbieren, und somit wurde auch das Kartenkontingent des ÖZIV Burgenland halbiert.

Wir haben uns entschlossen, die Vergabe der Karten analog zum Eintreffen der Bestellung durchzuführen. Die Betroffenen, die nun leider leer ausgehen, wurden bereits informiert.


Unsere Bitte an Sie:

Wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die Karten vom ÖZIV Burgenland für Mörbisch oder Kobersdorf haben, dann geben Sie bitte unbedingt rechtzeitig Bescheid, falls Sie diese doch nicht brauchen! 

Es wäre sehr schade, wenn Plätze frei bleiben, während andere Mitglieder nicht die Möglichkeit erhalten, die Festspiele zu besuchen!

.... die Familie der Gemeindemitglieder wächst weiter

Am 11.Mai war es wieder einmal so weit: Die jüngsten Gemeindemitglieder wurden in der ÖZIV Burgenland Familie offiziell begrüßt und willkommen geheißen.
 
Für die Bezirkshauptstadt Mattersburg überreichte der Präsident des ÖZIV Burgenland, Manfred Seifert, die Urkunde an die amtierende Bürgermeisterin Ingrid Salamon. Claudia Schlager, die als Nachfolgerin in der Stadtgemeinde bereits in den Startlöchern steht, war natürlich auch anwesend. Der Präsident des ÖZIV Burgenland bedankt sich für das tolle Gespräch und das Treffen:
Ich freue mich, dass die Stadtgemeinde Mattersburg durch die Mitgliedschaft beim ÖZIV Burgenland ihr Interesse an Barrierefreiheit und Inklusion deutlich macht. Wir freuen uns auf die konstruktive Zusammenarbeit im Interesse der Mattersburger Bürger*innen! 



Bei herrlichstem Sonnenschein ging es dann gleich weiter nach Neudörfl. Dort nahm der Bürgermeister, Dieter Posch, die Mitgliedsurkunde für seine Gemeinde Neudörfl entgegen! Gemeinsam mit der Gemeindevorständin und Obfrau der Sozialstation, Edith Riegler-Kern, hat die ÖZIV Burgenland Delegation mit Präsident Manfred Seifert und Büroleitung Tamara Kreuz einen sehr netten und konstruktiven Nachmittag in Neudörfl erleben dürfen!

ÖZIV Burgenland Newsletter 04/2021

Übersicht über das Jahr 2020

Trotz Corona-Krise bot der ÖZIV Burgenland 2020 professionelle Beratung und Unterstützung in fast 2.000 Beratungsgesprächen. Bei den Verhandlungen, in denen wir unsere Mitglieder vor Gericht vertraten, um ihre Ansprüche durchzusetzen, erzielten wir eine Erfolgsquote von 84,6%!
 
Mit einem Mitgliederzuwachs von 5,8% seit dem Vorjahr und einer Steigerung von 70% gegenüber 2015 haben wir das schwierige Jahr hervorragend überstanden. Der Anteil an jugendlichen Mitgliedern hat sich seit 2015 mehr als vervierfacht, jedes 6. Mitglied ist jünger als 18 Jahre.
 
Neue Projekte wie z.B. ein eigener Einkaufs- und Lieferservice während der Lockdowns, die Gemeindemitgliedschaften oder das Weihnachtswunder und laufende Projekte wie das ÖZIV Burgenland Gütesiegel rundeten das Angebot im denkwürdigen Jahr 2020 ab.
 
… und dank umfassender Vorsichtsmaßnahmen und penibler Einhaltung aller Vorschriften konnte das Team des ÖZIV Burgenland das Jahr ohne COVID-19 Infektion abschließen!
 
Schauen Sie rein, lesen Sie unseren Tätigkeitsbericht - und sehen Sie, was der ÖZIV Burgenland in diesem denkwürdigen Jahr alles geboten hat!

hier gehts zum Tätigkeitsbericht als PDF

Corona-Impfungen für unsere Mitglieder

Zur Erinnerung: 

Wenn Sie

  • sich bereits im Burgenland für die COVID-19 Impfung angemeldet, aber noch keinen Impftermin erhalten haben, und
  • eine Behinderung haben bzw. persönliche Assistenz (auch im Familienverbund) für einen Menschen mit Behinderungen leisten, und
  • Sie bzw. die Person, für die Sie Assistenz leisten, Mitglied beim ÖZIV Burgenland sind/ist,

dann melden Sie sich bitte umgehend bei uns!



Entweder telefonisch (Mo-Fr, 09:00-12:00 Uhr) unter    02682 - 930 80 400
oder per E-Mail an office@oeziv-burgenland.at.
 
Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen!

Verhandelt und Recht bekommen!

In acht Fällen war es dieses Jahr bereits notwendig, wegen nicht korrekt erfolgter Einstufung beim Pflegegeld für unsere Klienten eine Klage bei Gericht einzubringen. In sieben dieser Fälle haben wir die Klage gewonnen!

 
Hr. S. hatte Pflegegeldstufe 3 und stellte einen Erhöhungsantrag. Dem wurde auch stattgegeben - allerdings nicht im erforderlichen Ausmaß. Pflegestufe 4 wurde ihm zugesprochen.

Hr. S. benötigt aber eine dauernde Anwesenheit einer Pflegeperson, dies war bei der Einstufung nicht berücksichtigt worden. Durch die Klage konnten wir die Pflegegeldstufe 5 für Herrn S. erreichen, welche ihm rückwirkend ausbezahlt wurde. 

Auch bei Frau S. gab es ein ähnliches Problem: Sie erhielt einen Ablehnungsbescheid und wandte sich an den ÖZIV Burgenland. Für Frau S. konnte Pflegegeld der Stufe 2 erreicht werden. 

Man sieht also: Es zahlt sich aus, gegen ungerechtfertigte Bescheide zu klagen. Wir vom ÖZIV Burgenland beraten Sie gerne. Und wenn die Sachlage dafür spricht, dann vertreten wir Sie auch gerne bei Gericht.


ÖZIV Burgenland Sondernewsletter 03/2021

COVID-Impfung noch nicht erhalten?

  • Sie haben sich bereits für die COVID19-Impfung im Burgenland registriert und noch keinen Impftermin erhalten?
  • Sie haben eine Behinderung, oder Sie leisten persönliche Assistenz für einen Menschen mit Behinderungen?
  • Sie sind Mitglied beim ÖZIV Burgenland?
     

Bitte melden Sie sich umgehend bei uns! 


Entweder telefonisch (Mo-Fr, 09:00-12:00 Uhr) unter 

02682 - 930 80 400 

oder per e-Mail an

office@oeziv-burgenland.at

Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen!

ÖZIV Burgenland Newsletter 02/2021

Bereits 8 "Gemeinden mit Herz und Verstand"

 

Immer mehr Gemeinden im Burgenland nehmen unser Angebot an, beim ÖZIV Burgenland Mitglied zu werden. Mit Jahreswechsel konnten wir weitere Gemeinden in der ÖZIV Burgenland-Familie begrüßen. 

Nach heutigem Stand gibt es 8 "Gemeinden mit Herz und Verstand":

  • Eisenstadt
  • Wiesfleck
  • Rohr im Burgenland
  • Deutsch-Kaltenbrunn
  • Burgauberg-Neudauberg
  • Litzelsdorf 
  • Neudörfl
  • Deutsch Schützen - Eisenberg

Durch diese Mitgliedschaft setzen diese Gemeinden ein Zeichen im Sinne der Barrierefreiheit und zeigen damit "Herz und Verstand" für die Anliegen der älteren Bevölkerung und ihrer Bürgerinnen und Bürger mit Behinderungen.

 
Wenn Ihre Gemeinde noch nicht auf dieser Liste steht: Sprechen Sie doch bei Gelegenheit den Bürgermeister oder die Bürgermeisterin Ihrer Heimatgemeinde darauf an, ob er/sie schon von dieser Möglichkeit gehört hat! Sagen Sie ihm/ihr, dass es Sie als Bürger/-in sehr freuen würde, ihre Heimatgemeinde auch in der Liste der "Gemeinden mit Herz und Verstand" zu finden ...

Diskriminierung nicht einfach hinnehmen!

 

Sie fühlen sich aufgrund Ihrer Behinderung benachteiligt? Können nicht das ganze Angebot nutzen oder sind ganz ausgeschlossen? 

Diskriminierung muss nicht stillschweigend hingenommen werden!

Das Behindertengleichstellungspaket verankert den Diskriminierungsschutz für Menschen mit Behinderungen in vielen Bereichen des täglichen Lebens. Das Behindertengleichstellungsrecht bietet Schutz vor Diskriminierung aufgrund einer Behinderung. 


Im Falle einer Diskriminierung haben Betroffene Anspruch auf materiellen und immateriellen Schadenersatz, sowie in manchen Bereichen auf nachträgliche Zuerkennung von zu Unrecht vorenthaltenen Leistungen.  Seit 1. Jänner 2018 besteht bei Belästigung aufgrund einer Behinderung auch ein Unterlassungsanspruch.


Im Falle einer Diskriminierung ist die Schlichtung ein gutes, niederschwelliges Instrument. Eine Schlichtung ist keine Gerichtsverhandlung, sondern ein Gespräch aller Beteiligten mit dem Ziel, eine Einigung zu erzielen um eine Lösung des Problems zu erreichen.

Der ÖZIV Burgenland hat seine Mitglieder schon oft bei Schlichtungen unterstützt und dabei geholfen, eine ausweglos erscheinende Situation zu verbessern.


Melden Sie sich bei uns, wenn Sie der Meinung sind, von Diskriminierung betroffen zu sein! Wir helfen, das zu ändern und begleiten Sie auf dem Weg als starker Partner an Ihrer Seite.

Empfehlen Sie uns bitte weiter!

 

Leider kommt es immer noch vor, dass Betroffene, die unsere Hilfe brauchen könnten, uns einfach nicht kennen und noch nie etwas von den Möglichkeiten, die ihnen die Mitgliedschaft beim ÖZIV Burgenland eröffnet, gehört haben.

Daher unsere Bitte an Sie: Helfen Sie mit, uns bekannt zu machen - und helfen Sie damit den Menschen, uns kennenzulernen und von den Vorteilen einer Mitgliedschaft beim ÖZIV Burgenland zu profitieren!

 
Was können Sie tun?

  • Sprechen Sie mit Ihren Bekannten, Freunden, Familie, etc. Erzählen Sie den Leuten von uns, empfehlen Sie uns weiter!
  • Wenn Sie auf Facebook sind: Liken Sie unsere Seite www.facebook.com/oziv.burgenland , liken Sie unsere Beiträge, teilen Sie unsere Beiträge, hinterlassen Sie Kommentare. Wir freuen uns auch sehr über (hoffentlich positive) Bewertungen!
  • Auch auf Instagramm können Sie uns zu mehr Bekanntheit verhelfen, indem Sie uns folgen und auf unsere Beiträge reagieren

All diese Dinge kosten Sie keinen Cent, können uns aber wirklich helfen - und in weiterer Folge ist auch den Menschen geholfen, die durch Sie auf uns aufmerksam geworden sind.

News aus der Sportwelt

Gute Nachrichten: Auch für heuer sind wieder Aktiv-Sportwochen für Kinder und Jugendliche im Rollstuhl geplant!


Termine: 18. - 24. Juli 2021 und 08. bis 14. August 2021
 

>> hier klicken für alle Details <<


ÖZIV Burgenland Newsletter 01/2021

Willkommen im neuen Jahr! 

Wir werden auch 2021 mit vollem Einsatz für euch da sein!

Das Jahr 2020 war herausfordernd, und auch das neue Jahr wird sicher noch die eine oder andere Überaschung für uns bereit halten.

  
Eines versprechen wir euch: Wir freuen uns schon darauf, euch zu unterstützen - und mit euch schöne Stunden bei Ausflügen, Kulturprogramm und vielen weiteren Aktivitäten verbringen zu können! Drücken wir ganz fest die Daumen, dass diese Veranstaltungen auch wirklich stattfinden können.

Daher: Passt auf euch und eure Umgebung gut auf, GESUND BLEIBEN!

Kultur für Alle: Kobersdorf & Mörbisch 2021

 

Folgende Angebote wird es heuer geben:
 _______________________________________
Schlossspiele Kobersdorf
Termin: Montag, 05. Juli 2021 

Programm: Ray Cooney, "Außer Kontrolle"
_______________________________________
Seefestspiele Mörbisch
Termin: Dienstag, 06. Juli 2021
Programm: Leonard Bernsteins "WEST SIDE STORY"
________________________________________



Kartenreservierungen sind ab sofort möglich (02682 - 930 80 400, Mo-Fr 09:00-12:00), Voraussetzung ist der Eingang des Mitgliedsbeitrages 2021. 

  

Aufgrund der Größe des uns zur Verfügung stehenden Kartenkontingents können wir für die Schlossspiele Kobersdorf maximal 2 Karten pro Mitglied anbieten!

Ältere Ausgaben:

2020 2018 / 2019

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.