.
Nationalteam am Flughafen

ÖZIV NEWSLETTER 06/2019

  

Das war der European Nations Cup 2019

      

Vom 22. bis 26. Mai fand in Pajulahti, Finnland, der EPFA Nations Cup 2019, also die Europameisterschaft in E-Rolli-Fußball, statt.

 

Für unser österreichisches Nationalteam mit den beiden Burgenländern Jakob Schriefl und Michael Streit war es eine großartige Chance, sich erstmals international zu präsentieren. Das Team aus 8 Spielerinnen und Spielern wurde ergänzt durch den Trainer Leo Vasile und den Techniker Markus Pesendorfer.

Großartige Unterstützung erhielt unser Team auch durch die gesamte österreichische Delegation. Die Fans bejubelten jede gelungene Chance und feuerten unsere Mannschaft enthusiastisch an!

Auch der österreichische Botschafter in Finnland, Maximilian Hennig, kam an einem Spieltag und feuerte die Österreicher an. 

 

Die Österreicher waren nach der Gruppenphase letzter. Durch hervorragenden Einsatz bis zur letzten Minute konnten sie dann im unteren Playoff ein 1:1 Unentschieden gegen den Gastgeber Finnland und somit Platz sechs erkämpfen!

Das Nationalteam kann bei seinem ersten Antreten bei einem großen, internationalen Turnier auf jeden Fall stolz auf die Leistung sein!

  

Unser Team zeigte großen Einsatz, vermittelte Spielfreude und blieb stets freundlich - dafür wurde die Mannschaft mit dem Fair Play Award belohnt.

 

Resümee: Es wurden eine Menge Erfahrungen gesammelt, auch wenn kein Sieg errungen werden konnte. Unser ambitioniertes Nationalteam kann und wird hier sehr bald Anschluss finden und vorne mitspielen!

  

Das Endergebnis der EM:

1. England

2. Frankreich

3. Irland

4. Dänemark

5. Nordirland

6. Österreich

7. Finnland

   

Mehr zum Thema E-Rolli Fußball finden Sie auf www.erollifussball.at

   

<<< hier gehts zum ganzen ÖZIV Newsletter 06/2019 >>>


  • Magic Moments
  • Landeswappen Burgenland