.
Bild vom Urteil

ÖZIV NEWSLETTER 03/2019

  

Wieder eine Klage für einen Klienten gewonnen!

  

Unser Klient F., 8 Jahre alt, ist von Geburt an mehrfach behindert. Aus diesem Grund war er schon mehrfach auf Reha, genauer gesagt vier mal seit 2015 - oft genug für die Wiener Gebietskrankenkasse: "Wiederholungsaufenthalte von Kindern von 0-10 Jahren können zwei Mal in 4 Jahren bewilligt werden …" lauten die Handlungsleitlinien der WGKK.

  

Diese Rehaaufenthalte haben zu einer massiven Verbesserung des Gesundheitszustandes des Kindes beigetragen und sind auch für eine weitere positive Entwicklung notwendig. 

  

Die Eltern des Kindes wandten sich an uns mit der Bitte um Hilfe. Unser Partner, die Rechtsanwaltskanzlei Dax und Partner, nahm sich der Sache an und vertrat unsere Klienten bei der Klage auf Bewilligung einer weiteren medizinischen Rehabilitation in Bad Radkersburg. 

 

Dieser Klage wurde nun stattgegeben, der kleine F. darf seine dringend notwendige Reha machen!

 

Hier sieht man wieder einmal, dass es durchaus sinnvoll sein kann, gegen abschlägige Bescheide den Rechtsweg zu beschreiten.

    

<<< hier gehts zum ganzen ÖZIV Newsletter 03/2019 >>>


  • Magic Moments
  • Landeswappen Burgenland